Lebenslauf Sa­bi­ne Fritz

Foto Sabine FritzIm grünen Bezirk Zehlendorf wurde Fr. Dr. Sabine Fritz 1958 geboren. Hier besuchte sie auch das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium, an dem sie 1977 das Abitur ablegte.

Zunächst folgte sie dann ihrer naturwissenschaftlichen Neigung und studierte Mathematik und Physik an
der TU bzw. FU Berlin. Bereits in dieser Zeit unternahm sie ihre ersten medizinischen Gehversuche als Hilfsschwester im Immanuel-Krankenhaus.

Die Freude am Umgang mit Menschen verbunden mit dem naturwissenschaftlichen Interesse führten Frau Fritz dann zum Medizinstudium. Der Studienplatz war nicht nur in beruflicher Hinsicht ein Glück, denn hier lernte sie auch Roland Fritz kennen und lieben.
Wegen der damals bestehenden Ärzteschwemme fand sie den beruflichen Einstieg in der Frauenklinik im Kreis Minden-Lübbecke, wo ihr Mann bereits eine Stelle gefunden hatte. 1992 schloß sie die Krankenhaustätigkeit mit der Facharztprüfung vor der Ärztekammer Münster ab.

Mittlerweile hatte Frau Fritz geheiratet und 1990 erblickte ihr erster Sohn Robin das Licht der Welt. Mit dem Entschluss zur Niederlassung zog es sie und ihren Ehemann zurück in die wiedervereinigte Hauptstadt, wo sie 1992/93 zusammen mit dem Internisten Jürgen David die fachübergreifende Praxisgemeinschaft Berlin-Buckow gründeten. Ihr zweiter Sohn Fabian kam ein Jahr später zur Welt. Seither führen Fr. Dr. Fritz und Fr. Dr. Harmuth die Frauenarztpraxis gemeinsam.

Wegen räumlicher Einschränkungen bei wachsender Arzt- und Patientenzahl und der Sorge, ihren Patientinnen nicht mehr gerecht zu werden, entschlossen sich Frau Fritz und Frau Harmuth Anfang 2011 zu einer zumindest räumlichen Trennung von den hausärztlichen Kollegen. Seit September 2011 hat die frauenärztliche Praxis neue Räume in Lichtenrade bezogen.